FrauengruppeWie jedes Jahr veranstaltete der "Kreis junger Frauen" in der kfd St. Sebastian im März eine Heilfastenwoche. Ein "gutes Gefühl" hatten die Teilnehmer/innen danach - nicht nur wegen der verlorenen Pfunde, sondern auch bei der Verwendung der gemeinsamen Fastenspende. Am Ende der Fastenwoche kamen 300 DM zusammen, die dieses Jahr nach dem Wunsch der Fastengruppe der Organisation "Kinder von Tschernobyl" als Hilfe für Weißrussland übergeben wurden.

Der Vorsitzende des Vereins "Kinder von Tschernobyl", Helmut Schmeer, nahm das Geld im Kreis der Fastengruppe entgegen. Es wird für die Kindererholung verwendet, in deren Rahmen dieses Jahr insgesamt 30 Kinder und zwei Betreuerinnen ins Köllertal kommen. Der Verein benötigt für diese Aktion rund 6000,-- DM und wäre froh, wenn andere Organisationen oder Gruppen dem Beispiel der "fastenden Frauen von St. Sebastian" folgen würden.